Skip to main content

Modul Stammdaten

Das Modul Stammdaten enthält alle patientenbezogenen Informationen des individuellen Patientenkontos. Sie gelangen zu den Stammdaten, indem Sie die jeweilige Patientenakte unter dem Reiter „Patienten“ aufrufen. Stammdaten eines Patientenkontos können Sie aufrufen und bearbeiten.

Es gibt dabei statische und dynamische Stammdaten. Statische Stammdaten sind immer vorhanden und bestehen aus Tags, Benutzerkonto, Kontakt und Adresse. Der Betreuer als auch Co-Betreuer gehört ebenfalls zu den statischen Stammdaten.

Dynamische Stammdaten werden für jedes Vorhaben/Projekt individuell angepasst und können beliebig erstellt und erweitert werden.

Stammdaten

Stammdaten eines Patienten können hier unter dem Menüpunkt "Stammdaten" eingesehen sowie bearbeitet werden. Pflichtfelder sind jeweils mit Sternchen markiert und können im Nachhinein nicht mehr bearbeitet werden. 

Stammdaten anzeigen/bearbeiten

Klicken Sie hier, um weitere Felder der Stammdaten einzusehen und zu bearbeiten.

Stammdaten bearbeiten

Weitere, noch nicht ausgefüllte Felder, können Sie im Nachhinein bearbeiten, indem Sie auf den Button „Bearbeiten“ klicken. Benutzername, Erstelldatum und E-Mail-Adresse sind davon ausgeschlossen. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Inhalte

Tags

Einzelne Tags können Sie hinzufügen, indem Sie über den Bearbeitungsmodus den Button „Tags hinzufügen“ klicken.

Tags hinzufügen

Klicken Sie hier, um die Liste der Tags zu öffnen.

Tag entfernen

Klicken Sie auf das "X" neben dem Tag, um den Tag zu entfernen.

Abbrechen

Klicken Sie hier um den Vorgang abzubrechen.

Es öffnet sich ein neues Fenster mit mehreren Auswahloptionen. Um einzelne Tags hinzuzufügen, wählen Sie im Auswahlbereich zutreffende Tags aus und drücken im Anschluss den Button „Speichern“. Um gewählte Tags zu entfernen, drücken Sie den Button „Filter Verwerfen“. Um den Vorgang abzubrechen, drücken Sie den Button „Abbrechen“.

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt bereits vorhandene Tags entfernen möchten, klicken Sie zuerst auf den Button „bearbeiten. Im Bearbeitungsmodus erscheint dann hinter jedem bereits vorhandenen Tag ein „X“. Klicken Sie auf das „X“ des Tags, das Sie entfernen möchten und der Tag wird anschließend entfernt.

Tag auswählen

Klicken Sie auf das weiße Auswahlfeld neben den Tags, um diese auszuwählen.

Benutzerkonto

Das Benutzerkonto enthält die Felder Benutzer-ID, Pseudonymisierung, Pseudonym, Vorname *, Nachname *, Titel, Benutzername *, Erstellt am, Kontostatus, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Geburtsdatum. Es gibt dabei Felder die bearbeitbar sind und Felder, die nicht bearbeitbar sind. Nicht bearbeitbare Felder sind die „Benutzer-ID“, der „Benutzername“, „Erstellt am“ und der „Kontostatus“. Die anderen Felder können bearbeitet werden.

Benutzer-ID

ist eine individuelle Identifikationsnummer, die einem Benutzer zugeordnet ist. Jede Benutzer-ID ist nur einmal vorhanden und wird als fortlaufende Nummer vergeben.

Pseudonymisierung

Sie erhalten durch Klicken auf das Auswahlfeld "Aktiviert für Formulare" zwei weitere Felder und kann dann einn Pseudonym erstellen.

Vorname / Nachname

Vor- und Nachname sind beides Pflichtfelder (mit einem Stern * markiert). Beide Felder können bearbeitet und verändert werden.

Titel

Klicken Sie hier, um Ihren Titel auszuwählen.

Benutzername

Der Benutzername, wird einmalig bei der Erstellung des Benutzerkontos vergeben und ist nicht veränderbar.

Erstellungsdatum

Das Erstellungsdatum, ist das Datum andem das Konto erstellt wurde. Es ist nicht veränderbar.

Kontostatus

Der Kontostatus aktiv bedeutet, der Patient kann auf sein Konto zugreifen und To-Dos durchführen. Der Status passiv, bedeutet das der Patient kein Zugriff auf das Konto hat.

Die Benutzer-ID (Benutzerkennung) ist eine individuelle Identifikationsnummer, die einem Benutzer zugeordnet ist. Jede Benutzer-ID ist nur einmal vorhanden und wird als fortlaufende Nummer vergeben.

Hinweis: Beim Löschen eines Patienten, wird diese Benutzer-ID nicht mehr erneut vergeben.

Die Pseudonymisierung können Sie anstelle von personenbezogenen Daten in Formularen verwenden. Dadurch ist gegeben, dass die Daten eines Formulars nicht mehr direkt einer bestimmten Person zugeordnet werden können. Durch Klicken auf das Auswahlfeld „Aktiviert für Formulare“ erscheinen zwei zusätzliche Felder. Im Auswahlfeld Pseudonym können sie entweder auswählen, dass das Pseudonym identisch zur Benutzer-ID sein sollte oder durch Auswahl der manuellen Eingabe ist das darunter stehende Eingabefeld Pseudo-ID bearbeitbar und sie können eine individuelle Nummer vergeben.

Pseudonym wählen

Klicken Sie hier, wenn das Pseudonym identisch zur Benutzer-ID sein sollte.

Pseudonym wählen

Klicken Sie hier, um eine manuelle Pseudo-ID zu vergeben.

manuelle Pseudo-ID

Geben Sie hier eine manuelle ID ein, die Sie verwenden möchten.

Der Kontostatus bezieht sich auf den Zustand eines Kontos. Hierbei gibt es zwei Kategorien eines Kontostatus, "aktiv" oder "passiv". Ein aktives Konto bedeutet, dass der Patient Zugriff auf sein Patientenkonto hat. Sobald der Status „aktiv“ vorhanden ist, erscheinen das Feld zur Eingabe der E-Mail-Adresse und ein Passwort kann hinterlegt werden. Der Patient kann sich dann anschließend in sein Benutzerkonto einloggen. Ein passives Konto bedeutet im Unterschied dazu, dass der Patient mit diesem Status kein Zugriff auf sein Patientenkonto hat. Der passive Status kann zu Beginn festgelegt werden, wenn der Patient zum ersten Mal eingeschrieben ist und vorerst keine aktiven To-dos hat.

Hinweis:  Wenn der Kontostatus auf „aktiv“ gesetzt wird, kann der Status nachträglich nicht mehr zurück in „passiv“ gesetzt werden.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ist eine Sicherheitsmethode, die darauf abzielt, den Zugriff auf ihr Konto durch die Verwendung von zwei unterschiedlichen Bestätigungsfaktoren zu schützen. Sie haben die die Möglichkeit die 2FA deaktiviert zu lassen oder durch Klicken auf das Auswahlfeld „Aktiviert“ zu nutzen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)

Wählen Sie "Aktiviert", um die 2FA zu aktivieren.

Wenn Sie „Aktiviert“ wählen erscheint ein Pop-Up Fenster mit der Information, dass Sie nach der Aktivierung die 2FA hinterher nicht mehr deaktivierbar ist. Möchten Sie die 2FA aktivieren klicken sie anschließend auf den Button „Aktivieren“.

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktivieren

Klicken Sie hier, um die 2FA zu aktivieren.

Wenn der Patient sich nach aktiv Setzen der 2FA das nächste Mal in Curafida einloggt, erscheint eine Meldung, dass der Patient die 2FA einrichten muss, um sein Benutzerkonto zu aktivieren. Die genaue Anleitung für die 2FA ist ebenso Schritt für Schritt aufgeführt. Der 1. Schritt ist das Installieren einer Authenticator App auf dem Smartphone oder dem Tablet. Zu Auswahl stehen hierbei „Google Authenticator“, „FreeOTP+“, „Authenticator Pro“ und „Microsoft Authenticator“. Nach eingeben und Speichern des Einmalpasswortes ist der Patient in sein Konto eingeloggt. Der 2.Schritt ist das Scannen, des angezeigten QR-Codes mit der Authenticator App. In der App wird dann ein Einmalcode angezeigt, der in das Eingabefeld eingetragen werden muss. Durch Klicken auf den Button „Speichern“ wird der Prozess der 2FA abgeschlossen und Sie gelangen direkt zu Ihrem Benutzerkonto.

Einmalpasswort

Tragen Sie hier, das Applikation generierte Einmal-Passwort (One-Time Code) ein.

Vorgang speichern

Klicken Sie hier, um den Vorgang zu speichern.

Hinweis:  Wenn die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktiviert wird, kann diese Aktivierung nachträglich nicht mehr deaktiviert werden.

Kontakt

Im Feld Kontakt haben Sie die Möglichkeit Ihre Telefon- und/oder Mobiltelefonnummer anzugeben. Die E-Mail-Adresse ist nach anlegen des Patientenkontos und einmaliger Verifizierung nicht mehr änderbar.

Adresse

Im Adressfeld können Sie weitere Kontaktangaben zu ihrer Adresse hinzufügen.

Bearbeiten

Um Inhalte zu ändern oder Angaben zum Patienten im Nachhinein zu ergänzen/bearbeiten, wählen Sie den Button "Bearbeiten". Nach dem Bearbeiten, können Sie die Änderungen übernehmen oder den Vorgang abbrechen.

Änderungen übernehmen

Nach dem Bearbeiten der Inhalte, wählen Sie "Änderungen übernehmen". Um die Änderungen nicht zu speichern, drücken Sie auf "Abbrechen". 

Vorgang abbrechen

Klicken Sie hier, um den Vorgang abzubrechen.

Betreuer/Co-Betreuer

In den Feldern Betreuer und Co-Betreuer besteht die Möglichkeit einen oder mehrere Betreuer und Co-Betreuer dem Patienten direkt zuzuordnen. Klicken Sie hierfür auf den Button „Betreuer hinzufügen“ oder „Co-Betreuer“.

Co-Betreuer Liste öffnen

Klicken Sie hier, um die Co-Betreuer Liste zu öffnen.

Betreuerliste öffnen

Klicken Sie hier, um die Betreuerliste zu öffnen.

Betreuer entfernen

Klicken Sie hier, um den Betreuer zu entfernen.

Es öffnet sich ein neues Fenster, mit einer Liste an allen verfügbaren Betreuern/Co-betreuer. Durch Klicken auf den jeweiligen Namen des Betreuers/Co-Betreuers wird dieser ausgewählt. Um die Auswahl zu speichern, klicken Sie auf den Button „Auswahl bestätigen.

Betreuer auswählen

Klicken Sie hier, um den Betreuer auszuwählen.

Abbrechen

Klicken Sie hier, um den Vorgang abzubrechen.

Auswahl bestätigen

Klicken Sie hier, um die Auswahl zu bestätigen.

Wenn Sie einen Betreuer/Co-Betreuer entfernen möchten, klicken Sie auf den Button mit dem roten „X“, direkt neben dem Betreuer/Co-betreuer. Anschließend erscheint ein neues Fenster, mit dem Hinweis, dass durch das Entfernen des Betreuers die Zuordnung zum Patienten aufgehoben wird. Wenn Sie sicher, sind dass Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf den roten Button „Entfernen“ und der Betreuer/Co-Betreuer wird endgültig entfernt.

Betreuer/Co-Betreuer entfernen

Klicken Sie hier, um den Betreuer/Co-Betreuer endgültig zu entfernen.